Gatecrash gibt es seit 1995. Rausgekommen sind dabei bisher 2 oder 3 Tapedemos, ein paar Compilation Beiträge, eine CD EP und das Album “Millimeterarbeit“. Gatecrash waren bis 2004 immer: Martin singt, Christopher spielt Gitarre und Patrick Schlagzeug. Die drei kennen sich seit dem Kindergarten und bilden seitdem ein(e) Bande, Team und Band. Und rocken bis der Strom ausgeht. Von 2005 bis 2007 gehörte auch noch Toby dazu, der Martin in dieser Zeit die Bassarbeit abgenommen hat. Mittlerweile geht er wieder eigene Wege …

MartinMartin schreibt die Hälfte der Texte für Gatecrash. Er studiert in Duisburg und Giessen. Bei Gatecrash ist er für Skepsis und Perfektionismus zuständig. Die Art von Sänger, die nachts nicht schlafen kann, weil sie die ganze Zeit Melodien und Arrangements im Kopf wälzt. Totaler Turn-off für ihn als Teilzeit-Hypochonder: der Geruch und die Bazillen fremder Mikrophone. Hobbies: Kopfzerbrechen und Segelflugmodelle sammeln und fliegen.

ChristopherChristopher arbeitet in Düsseldorf. Er schreibt die andere Hälfte der Texte. Seine Freizeitbeschäftigungen sind europäisches und asiatisches Kino, der Ausstausch von unverständlichen Popkulturreferenzen, Jugendverschwenden, Älterwerden und sein Verein zur Abschaffung und Perfektionierung des Außenseitertums (V.A.P.A.). Darüberhinaus ist er Gatecrash-Gourmet-Koch und nervt die anderen bei Proben mit seiner Rezeptsammlung. Von verschiedenen Seiten ist ihm auch der Flirt mit dem Publikum mittels seines charmanten Lächelns vorgeworfen worden, was er selbst jedoch auf das Energischste bestreitet (links im Bild).

PatrickPatrick studiert in Duisburg und arbeitet in Moers. Er ist der immer gut gelaunte Sportler, immer vorne dabei. Es besteht die Vermutung, dass er früher mal von irgendjemand “mein kleiner Sonnenschein” genannt worden ist. Heute will das aber eigentlich niemand mehr so genau wissen. Er neigt zur Unordnung, jedoch ohne dabei unorganisiert zu sein. Das nannte man in den 80ern kreatives Chaos. Martin nennt das “Wir müssen mal aufräumen”. Gleichzeitig ist Patrick auch noch ein verdammt guter Schlagzeuger. So einen Typ möchte man eigentlich in jeder Band haben, egal ob als Schlagzeuger oder einfach nur so.